Blues Night in der Alten Weberei

Es hätten am Sonnabend noch mehr Besucher in die Alte Weberei bei der Blues-Night hinein gepasst – keine Frage. Aber die die dort waren konnten es genießen.

Nordhorn. Am Samstag, den 19.11.2016, stand ein besonderes musikalisches Festmenü auf der Speisekarte der Weberei. Eingedeckt wurde im Saal 1 für TORTILLA FLAT, HARP MITCH & THE SHEIKS OF R&B und B.B. & THE BLUES SHACKS, die bereits mit Nobelpreisträger BOB DYLAN und dem Gitarristen B.B. KING auf der Bühne standen. Im Foyer konnte man sich an der Ausstellung „SIGNS – BILDER, DIE KLINGEN“ des Meppener Konzertfotografen Heinrich Jansen sattsehen (Blixxm berichtete).

FullSizeRender

Leider musste das Nordhorner Ensemble TORTILLA FLAT, bestehend aus den Gitarristen Jörg Fillinger und Arno Heilgenberg, der Perkussionistin Emmy Hufnagel sowie dem Sänger und Bluesharpspieler Martin Liening ihren Auftritt absagen. Kurzer Hand spielten der Mundharmonikaspieler und Sänger HARP MITCH & THE SHEIKS OF R&B zwei Sets und bereiten das Publikum mit dem Blues der 1950er Jahre auf B. B. & THE BLUES SHACKS vor.

FullSizeRender-2

B.B. & THE BLUES SHACKS, das sind alte Showhasen, die es auf fast 4000 Gigs in 25 Jahren weltweit gebracht haben. Die Band mit Standort Hildesheim, deren Wurzeln im Jump Blues der 40er und 50er Jahre liegen, wurde bereits mehrmals mit dem Award „Europas beste Bluesband“ ausgezeichnet. Das stellten sie auch in Nordhorn unter Beweis und holten das Publikum von den Stühlen vor die Bühne.

Joana Steuer zeigte sich denn auch zufrieden mit der Veranstaltung und kündigte für das neue Jahr einige weitere Überraschungen an. Blixxm bleibt dran und wird berichten.

Verfasst von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.