Frühjahrsausstellung im Sandsteinmuseum

Foto: © Albrecht Dennemann

Das Sandsteinmuseum in Bad Bentheim eröffnet am 25. März um 11.30 Uhr seine neue Ausstellung mit Arbeitsergebnissen der Sommerakademien am Kloster Frenswegen aus den Jahren 2015 bis 2017.  Zur Eröffnung lädt das Sandsteinmuseum ein und bis zum 17. Juni können die Werke während der Öffnungszeiten in Augenschein genommen werden.

Sommerakademie am Kloster Frenswegen Foto: ©Albrecht Dennemann

Bad Bentheim. Angeleitet wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sommerakademien von dem Nordhorner Künstlerpaar Jutta und Jo Klose, das nicht nur die handwerklichen Fertigkeiten vermittelt, sondern auch künstlerisch beratend und behutsam lenkend für die Steinhauerinnen und Steinhauer da sind. Beide weit über die Grenzen Nordhorns bekannten Künstler arbeiten selbst schon lange mit Sandstein,  auch mit anderen Steinarten, aber auch mit Holz und Keramik. Schon mehrfach wurden die Arbeitsergebnisse der Sommerakademie am Kloster Frenswegen im Sandsteinmuseum Bad Bentheim ausgestellt. In der neuen Ausstellung können die Besucherinnen und Besucher sehen, was in den letzen drei Jahren in der Sommerakademie entstanden ist, mal abstrakt, mal gegenständlich, auf alle Fälle vielfältig und sehenswert!

Jo und Jutta Klose Foto: ©Albrecht Dennemann

Nach dem 17. Juni wandert die Ausstellung ins Kloster Frenswegen in Nordhorn, wo sie vom 26. Juni bis zum 8. August zu sehen sein wird.
Das Sandsteinuseum liegt im Schlosspark am Fuße der Burg und hat täglich, bis auf montags, von 14 bis 18 Uhr geöffnet (Oktober bis einschl. März nur bis 17 Uhr)
www.sandsteinmuseumbadbentheim.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.