[Musiklesung] Jens Rosteck liest Jacques Brel – Der Mann der eine Insel war

Er war wild, exzentrisch, verführerisch, er brachte es zu Weltruhm und blieb doch zeit seines Lebens ein großer Zweifler: Jacques Brel. Am 9. März liest Dr. phil. Jens Rosteck aus dem Werk im KunstWerk in Schüttorf.

Dr. phil. Jens Rosteck
Dr. phil. Jens Rosteck

Schüttorf. Mit großer Kennerschaft und Feingefühl nähert sich der Musikwissenschaftler und Frankreich-Spezialist Jens Rosteck dem facettenreichen Leben und Schaffen dieses Ausnahmekünslters, beleuchtet den oft widersprüchlichen, umtriebigen Charakter, liefert feinsinnige Interpretationen ausgewählter Chansons und erweckt auf intelligente Weise Musikgeschichte zum Leben.
Jens Rosteck zieht in seiner musikalisch-szenischen Lesung über Jacques Brel alle Register. Seinen Textvortrag illustriert er mehrfach mit kommentierten Bildershows (via Video-Beamer projiziert) aus den verschiedenen Lebensphasen des großen Chansonniers. Mehrere von Brels Chansons, von CD eingespielt, werden ebenfalls zu Gehör gebracht. Dadurch entsteht ein lebendiges, anschauliches und auch aufgelockertes Ineinandergreifen verschiedener Medien (akustisch, visuell, textlich- musikalisch). Auf Wunsch greift Jens Rosteck, versierter Pianist und spezialisiert auf die französische Moderne, auch gern in die Tasten, und trägt, sofern ein entsprechendes
Instrument am Veranstaltungsort zur Verfügung steht, am Flügel oder Klavier einige Stücke vor. Der Bogen reicht dabei von »Ne me quitte pas« über »La Valse à mille temps« bis zum »Chanson des vieux amants« – auf abwechslungsreise Weise kommt so ein vielschichtiges Zeitpanorama zustande, das die Zuhörer auf eine Reise in die fünfziger bis siebziger Jahre mitnimmt.

Termin:
09.03.2017
Zeit:
19:30 Uhr
Preis:
8,- Euro ( 7,- Euro für  GN-Cardbesitzer)

image001KunstWerk
Ohner Straße 12
48465 Schüttorf
Tel.: 05923 9023554
Fax: 05923 9023556
E-Mail: info@kunstwerk-schuettorf.de
Homepage: www.kunstwerk-schuettorf.de

Verfasst von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.