Crowdfunding für Konzert mit Josh Smith

Josh Smith Foto: Privat

Einen ungewöhnlichen Weg geht der Schüttorfer Uli Cziommer, Fan des Bluesgitarristen Josh Smith für ein Konzert des Musikers in Schüttorf: Über Crowdfunding und frühzeitigem Vorverkauf soll ein Auftritt im Schüttorfer Jugend- und Kulturzentrum “Komplex” vorfinanziert werden. Am 31. August soll Josh Smith dann mit “Double2Rock” im Vorprogramm auf der Komplex-Bühne stehen.

Schüttorf. “Nachdem Josh Smith die “Brothers in Blues”-Tour mit Kirk Fletcher in 2016 aus familiären Gründen absagen musste, hat Schüttorf erneut die Chance diesen Weltklassemusiker begrüßen zu dürfen. Als Support hat sich unentgeltlich die Obergrafschafter Band “Double2Rock” bereiterklärt. Die Besuchern erwartet also ein breites Blues-Rock Event der Extraklasse”, trommelt  der Double2Rock-Gitarrist Uli Cziommer in einer Presseerklärung.

Uli Cziommer Foto: © Albrecht Dennemann

In der amerikanischen Gitarristen- und Bluesszene hat Josh Smith einen Namen. Doch wer ist das eigentlich und was darf Schüttorf erwarten?
Michael Landau, einer der profiliertesten und gefragtesten Gitarristen und Studiomusiker Amerikas unter anderem für James Taylor, Michael Bolton, Seal, Anastasia) sagt über Josh Smith: „Er ist einer der besten Gitarristen unserer Zeit. Jede Menge Klangfarbe und Feeling, leidenschaftlich und brillant … die Zukunft der Gitarre.“ Ein Kompliment, das Josh Smith, der sich selbst sehr bescheiden gibt und zurückhaltend nur als Gitarrist, Singer und Songwriter bezeichnet, nur zögerlich annehmen will. Bescheidenheit ist zwar eine Tugend, doch wer auf vier eigene Alben, landesweite US-Tourneen mit seiner Band Josh Smith and the Frost und die Zusammenarbeit mit verschiedensten internationalen Musikern und Künstlern zurückblicken kann, darf sich ruhig ein wenig aus dem Fenster lehnen. Josh Smith begleitete B.B. King als Support-Act, tourte mit Ricky Fanté und Benny Cassette, arbeitete an der Seite von Schauspielerin Taryn Manning („8 Mile“) und mit American-Idol Gewinner Taylor Hicks war er gleich zwei Mal als Lead-Gitarrist US-weit auf Tournee. Seit Sommer 2008 arbeitet er eng mit dem Grammy-Gewinner, Musiker, Komponisten und Produzenten Raphael Saadiq (unter anderem Produzent von Macy Gray, TLC, Joss Stone, John Legend) zusammen und begleitet ihn als Gitarrist auf seinen weltweiten Tourneen. An der Seite von keinem geringeren als Joe Bonamassa spielt er regelmäßig auf der “Keeping the Blues Alive at Sea Cruise”-Tour. Aktuell arbeitet Smith in seinem eigenen Studio in Reseda, Kalifornien, an seinem nächsten Album „Burn To Grow“, das zur Veröffentlichung im Frühjahr/Sommer 2018 geplant ist. Als Support wird die Band “Double2Rock” das Event starten. In der Grafschaft kein unbeschriebenes Blatt und bekannt für handgemachte ungeschliffene Bluesrock-Cover aus den 70er, 80er und 90er.

Die Finanzierung

Double2Rock im Alten Museum
Foto: ©Albrecht Dennemann

Damit dieses privat organisierte Event kein finanzieller Reinfall wird, geht man einen ungewöhnlichen Weg: bis zum 31.05. laufen sowohl ein Crowdfunding als auch ein Vorverkauf von Frühbucher-Tickets zu einem ermäßigten Preis. Kann bis dahin eine Finanzierung des Konzerts nicht gewährleistet werden, muss es leider abgesagt werden. Alle gezahlten Beträge, sowohl über das Crowdfunding als auch dem Vorverkauf, werden in diesem Fall zurückerstattet!

  • Crowdfunding: Auf der deutschen Crowdfundingplattform “StartNext” kann man Geld für das Konzert spenden. Abhänging von der Höhe der Spende gibt es eine begrenzte Anzahl von “Dankeschöns”, von Autogrammkarten ab einem Betrag von 5 Euro, über T-Shirts und CDs, bis zu einem ganz besonderen Dankeschön bei einer Spende von 500 Euro: einem Wohnzimmerkonzert mit Double2Rock! Hier geht es zum Crowdfunding: https://www.startnext.com/josh-smith-band-im-komplex
  • Vorverkauf: Auf der Ticketverkaufseite “Eventbrite” kann man vergünstigte Frühbuchertickets zum Preis von 17,17 Euro (15 Euro-Ticket + 2,17 VVK-Gebühr) buchen. Hier geht es zum VVK: https://www.eventbrite.de/e/josh-smith-support-tickets-44630261313

Bei einer Überfinanzierung nach Abzug aller Kosten wird der Überschuß an eine gemeinützige Organisation in der Grafschaft gespendet!

Weitere Infos gibt es auf Facebook:

2 Comments

  • Grundsätzlich ist gerade das Crowdfunding in diesem Projekt ein Barometer in wie weit eine Akzeptanz in der Gemeinschaft besteht, durch kleine Gaben etwas Großes zu bewirken.
    Es geht nicht nur um die großen Spenden, sondern ebenso um viele kleine. Ein 5er hier, ein 10er da und das bei 200 Personen und wir sind schon fast da! Und vielleicht braucht ja einer eine Rockband für seinen Geburtstag?!…Wenn diese Aktion erfolgreich verläuft sind weitere im Rahmen eines Konzertzirkels in verschiedenen Locations mein Ziel. Eventuell in Zusammenhang mit einer Vereinsgründung. Da gibt es meinerseits noch einige Ideen und geniale Musiker. Lasst die Grafschaft rocken!

  • Finde ich eine gute Sache. Musik sollte immer gefördert werden!
    In dem Sinne ist Crowdfunding eine gute Idee um Projekte ins rollen zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.