Ein Abschiedsständchen für Pus

Einen bewegenden Abschied gestaltete am Dienstagabend der Männergesangsverein “Eintracht” von 1879 (MGV) für Anita Peters, der Wirtin der Gaststätte Steggewentze in Schüttorf. Das Lokal, das im Volksmund nur “Pus” genannt wird, dreht zum 1. Mai 2017 seine Zapfhähne ab und wird geschlossen. Mit dem Lied “Die Kleine Kneipe” von Peter Alexander verabschiedete sich der Gesangsverein von seiner Wirtin. Seit dem 14. August 2001 hatte der MGV bei Pus wöchentlich seine Proben abgehalten und sicherlich auch ein wenig die Stimmen “geölt”. Mit großem Bedauern nehmen sie nun Abschied, wie Vorsitzender Heinz-Albert Kerkdyk und auch Floris Kröner in ihren Ansprachen deutlich machten. Es war keine Nachfolgeregelung gefunden worden, sodass dieses Traditionslokal geschlossen wird.
Sang der MGV im Saal, so war die Gaststube voll besetzt. Dort war man sich einig, dass die Schließung nicht nur das Ende einer Ära markiert, sondern dem Verlust eines Kulturgutes gleich kommt.

[Galerie]

1 Comment

  • Schade, wieder verschwindet ein Stückchen Schüttorfer Kulturgut von der Bildfläche. Aus Gaststätte Lenzing, über Fine und Sytze wurde Steggewentze (Pus).
    Selbst bin ich dort 7 Jahre aufgewachsen, habe noch auf der Mauer gespielt und mit der SAS (Soziale Arbeitsgruppe Schüttorf) Popkonzerte im alten, seit Jahren abgerissenen Saal, organisiert.
    Dir, liebe Anita, alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.