[LESUNG] Zeitschleife auf der “8” mit Karl W. ter Horst im Kunstwerk

In 123 Folgen veröffentlichte Blixxm im vergangenen Jahr den Roman “Zeitschleife auf der “8” von Karl W. ter Horst. Täglich zwischen 300 und 700 Leser nutzten diese moderne Variante des Fortsetzungsromans. Am morgigen Mittwoch wird Autor ter Horst aus seinem Roman im Kunstwerk an der Ohner Straße lesen.

zeitschleifeSchüttorf. Der Roman über den fiktiven Pastors de Buer, der seit acht Jahren in der Nordhorner Psychiatrie im Glauben lebt, er sei dort der Seelsorger, spannt einen breiten und langen Bogen um Lokalgeschichte, aber auch Psychologie und Theologie. In Wirklichkeit ist er ein Patient, der vor neun Jahren sein Gedächtnis verloren hat. Durch eine Hypnosebehandlung gewinnt er sein Gedächtnis zurück und erfährt Schreckliches… Autobiografische Züge, aber auch viele Menschen der Region tauchen in versteckter Form auf. Für Schüttorfer besonders interessant dürften die ortsgeschichtlichen Aspekte sein, die nicht fiktiv sind, sondern auf wahren Begebenheiten beruhen. Noch vor weihnachten veröffentlichte ter Horst seinen Roman auch in klassisch gedruckter Form.

Termin: 11.01.2017 Zeit: 19:30 Uhr – der Eintritt ist frei!

Kunstwerk Schüttorf
Ohner Straße 12
48465 Schüttorf

www.kunstwerk-schuettorf.de

“Zeitschleife auf der “8” zum Nachlesen auf BliXXm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.