The Rolling Stones – Ohne Filter

Obergrafschafter erinnern sich immer noch gerne an das Schüttorf Open Air in Westenberg mit den Stones vor nun schon 23 Jahren. Und immer sind die Herren noch ein Konzerterlebnis der besonderen Art – auch wenn man nun weiter anreisen muss.

Berlin. Es ist der Freitag, der 22. Juni 2018. Die Rolling Stones werden im Olympia Stadion spielen. Die Show ist natürlich ausverkauft. Die Hotels ausgebucht und die Berliner Verkehrsbetriebe vorbereitet. Den restlichen Weg zum Stadion legt man gemeinsam, wie bei einem Schulausflug, durch das Grün zurück. Okay, Platz suchen, Platz nehmen. Dann legen schon die Kooks, der Support, los. Dank der Art und Weise der Installation der Rolling Stones Produktion kommen sie auf der Bühne gut zurecht.

Die Produktion der Stones hat sich über die Jahre stark verändert. Sie ist heute mehr fokussiert auf die Performance an sich, auf die Musik. Natürlich gibt es noch gigantische Videowände zur Visualisierung dessen, was auf der Bühne passiert, wer da was spielt. Aber die Dekoration, das Licht und die Pyrotechnik sind eher minimalistisch und simpel. Keine riesigen aufblasbaren Puppen oder andere Gadgets mehr.

Es ist immer noch eine große Produktion. 26 Trucks transportieren zwei Bühnen. Eine davon ist immer schon am folgenden Spielort. Eigene Stromgeneratoren, Rigging, PA und Licht gibt es immer noch, obwohl der Fuhrpark um die Hälfte reduziert wurde. Es wird auch kein Billardtisch mehr mitgeschleppt. Dafür gibt es Backstage einen Proberaum.

Im Gegensatz zu anderen Bands machen die Rolling Stones ihren gesamten Soundcheck selbst. Nach fünfzig Jahren auf Tour wird die Band immer besser und spielt mit fast zweieinhalb Stunden Showtime auch länger als heute üblich. Das wissen auch die Fans im Alter von 18 bis 80. Sonst wären sie wohl nicht hier um folgende Setlist geboten zu bekommen:

  1. Street Fighting Man
  2. It’s Only Rock ’n‘ Roll
  3. Tumbling Dice
  4. Just Your Fool
  5. Like a Rolling Stone
  6. She’s a Rainbow (vote song)
  7. You Can’t Always Get What You Want
  8. Paint It Black
  9. Honky Tonk Women
  10. Slipping Away
  11. Before They Make Me Run
  12. Sympathy for the Devil
  13. Miss You
  14. Midnight Rambler
  15. Start Me Up
  16. Jumpin‘ Jack Flash
  17. Brown Sugar
    ZUGABEN:
  18. Gimme Shelter
  19. Satisfaction

Die Fußballer aus Argentinien, die im Jet der Rolling Stones zur WM geflogen waren, brauchten ihn nicht mehr. Somit konnte die Band wie gewohnt damit auf Reisen gehen. Zwar landeten sie in Berlin nicht auf dem neuen Flugplatz, wie Mick Jagger in seinen überwiegend in der jeweiligen Landessprache gehaltenen Moderationen bemerkte, dafür aber sicher. So sicher, wie die Musiker keinen ihrer Songs zweimal gleich spielen, sich aller hemmenden Routine entledigt haben. Wie ein guter Wein werden sie mit der Zeit immer besser.

Verfasst von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.